Besten Rasendünger Test 2021

Ihr Rasen hat spezifische Düngeranforderungen, je nachdem, welche Bodenart Sie haben, und die spezifische Art von Rasengras, das Sie wachsen. Düngemittel enthalten lebenswichtige Nährstoffe, die Ihrem Rasen helfen, zu überleben. Dieser Käuferführer wird verschiedene Arten von Düngemitteln besprechen, welche Nährstoffe sie enthalten, wie Sie Ihren Boden bewerten können, den pH-Wert des Bodens und wie Sie die Düngemittelzahlen auf Bündeln überprüfen können. Im Idealfall, wenn Sie unsere Rasendünger Bewertungen lesen, haben Sie die Möglichkeit, das beste Element für Ihr Gras zu wählen.

Bild

Name

Marke

Preis

COMPO Rasendünger

COMPO

Profigreen Rasendünger

Profigreen

WOLF-Garten 2-in-1 Dünger

WOLF-Garten

Substral Rasendünger

Substral

Plantura Bio Rasendünger

Plantura

Welche Art von Yard haben Sie?

Herauszufinden, welche Art von Rasen Sie haben, kann ein wesentlicher Schritt sein, um zu verstehen, welche Art von Rasendünger zu kaufen. Als Standard-Richtlinie, wenn Sie in den westlichen oder südlichen Gebieten der Nation sind, haben Sie "warme Saison Hof." Diese besteht aus Arten wie Bermuda, Centipede, Zoysia oder Bahia. Diese Art von Werften erfordern überall von 3-bis-4 Pfund Yard Dünger pro 1000-Quadrat-Fuß, jedes Jahr.

Auf der anderen Seite haben der Mittlere Westen und Nordosten der Nation, was als "cool season yard" bezeichnet wird. Dazu gehören Arten wie Kentucky Bluegrass, Roggen und Tall Fescue. Dieses Gras benötigt überall von 1 bis-2 Pfund Yard Dünger pro 1000-Quadrat-Fuß, jährlich. Es ist ein härterer Rasen und kann mehr standhalten, so dass es weniger Dünger-Pflege erfordert.

Arten von Rasendünger

Im Einfachen, wenn Sie in einen Gartenladen gehen, werden Sie 3 verschiedene Arten von Hofdünger entdecken: organisch, körnig und wasserlöslich. Organische Düngemittel sind natürlich und können in Ihrem Haus hergestellt werden. Wenn Sie jemals einen Kompost hatten, hatten Sie diese Art von Dünger. Es bricht im Laufe der Zeit zusammen und gibt nach und nach Nährstoffe zurück in den Boden. Dieser Boden speist dann den Hof. Granulare Designs von Dünger können in Zeit-Release-Formeln gefunden werden und ermöglichen es Ihnen zu kontrollieren, wenn Sie möchten, dass Ihr Hof gefüttert wird. Schließlich sind wasserlösliche Düngemittel schnell freisetzend, so dass die Vorteile praktisch sofort sichtbar sind. Sie sind ebenfalls in der Regel Ammonium-basiert, um Yard wirklich absorbieren die Lösung zu unterstützen.

Wenn Sie Dünger pflücken, denken Sie an Dinge wie, wie Sie ihn anwenden möchten, wie typisch Sie ihn verwenden möchten, wie viel Ihr Hof braucht, wie sie Angeboten sie haben, sich um Ihren Rasen zu kümmern. Dinge wie diese können Ihnen helfen, die klügste Wahl für Ihre spezifische Anwendung zu treffen. Wenn Sie zum Beispiel verstehen, dass Sie im Frühjahr/Sommer unterwegs sein können, um Ihren Rasen zu beobachten, können wasserlösliche Düngemittel am besten für Sie funktionieren. Auf der anderen Seite, wenn Sie während der Sommersaison für ein paar Wochen aus der Stadt gehen und nicht ohne weiteres verfügbar sein werden, könnte Time-Release-Granulat der beste Service sein.

Achten Sie darauf, alle anderen Probleme zu beachten, die Sie mit Ihrem Rasen haben. Düngemittel können Mittel enthalten, die Käfer/Schädlinge abwehren und Unkraut wie Kichererbsen, Krabbengras oder Schwarzklee beseitigen. Sie können auch Düngemittel mit zusätzlichen Komponenten finden, die schnelles Wachstum fördern. Sie werden die Ergebnisse sofort mit diesen sehen.

Wie Dünger Ihren Hof unterstützt

Dünger hilft, die benötigten Nährstoffe im Boden zu liefern, die Pflanzen, einschließlich Rasenrasen, erfolgreich wachsen müssen. 3 der komponenten, die wichtig sind, sind Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff. Darüber hinaus gibt es andere Nährstoffe, die schnell aus dem Boden verkleinert werden, die wieder aufgefüllt werden müssen. Dies wird durch den Einsatz von Düngemitteln erreicht.

Makronährstoffe aus Stickstoff, Phosphor und Kalium sind als 2. hinter Sauerstoff, Kohlenstoff und Wasserstoff verfügbar, sind jedoch nach wie vor wichtig. Sekundäre Nährstoffe wie Magnesium und Kalzium sind nicht so wichtig, aber kleinere Mengen können Ihren Pflanzen den Schub geben, den sie benötigen. Mikronährstoffe aus Mangan, Kobalt, Kupfer, Eisen, Chlor, Bor, Molybdän, Zink und Nickel vervollständigen die Ernährungscheckliste, um sicherzustellen, dass Ihr Rasen die gesamte Nahrung erhält, die er braucht, um zu gedeihen. Dies sind die Komponenten, die ein hochwertiger Dünger enthalten sollte. Erfahren Sie mehr darüber, wie Manyard-Dünger auftragen kann

Wann zu düngen Yard

Ein Rasen muss gefüttert werden, um ihn gesund und reich zu halten. Gesund zu halten macht es toleranter gegenüber Hitze, Trockenheit, Kälte, Fußverkehr, Schnitt und anderen Belastungen. Die Häufigkeit der Fütterung ist, was unterscheidet einen normalen Hof von einem viel gesünderen. In diesem Sinne müssen Sie einen routinemäßigen Fütterungsplan befolgen, der es üppiger und grüner macht. Die folgenden sind die besten Zeiten, um Ihren Hof zu befruchten:

Früher Frühling (Februar bis April):.

Düngen Sie Ihren Hof in DerFederhilfe verstärken die Wurzeln in Vorbereitung auf die schwere Vegetationsperiode. Zum Beispiel, wenn Sie Krabbengras im Vorjahr hatten, dann ist es am besten, einen Mix-Artikel anzuwenden, der pre-emergent enthält, um Krabbengras zu verwalten. Kurz gesagt, Sie müssen Ihren Hof befruchten, wenn er zum ersten Mal im Frühjahr geschnitten werden muss.

Spätes Frühjahr (April bis Juni):.

Der späte Frühling ist eher wie ein Mittagessen für Yards. Dies ist die Zeit, in der der Rasen mit seiner eingesparten Energie beschäftigt ist. Aus diesem Grund, Sie benötigen, um es zu ergänzen. Wenn man bedenkt, dass Unkraut zu diesem Zeitpunkt aktiv ist, wäre es ausgezeichnet, einen Unkrautzufuhr zu verwenden und Dünger zu füttern, der das Unkraut auslöscht, während das Gras gefüttert wird. Einer der besten Hofdünger für den Frühling ist Scotts Grass Builder Weed & Feed.

Sommerzeit (Juni bis August):.

Die Sommerzeit kann auf dem Rasen aufgrund der Hitze ziemlich hart sein. Der Rasen wird viel gestresster, falls Trockenperioden einziehen oder Fußverkehr und Insekteninvasion enden. Verwenden Sie bei der Fütterung im Sommer einen Dünger, der Schädlingsbekämpfung enthält.

Herbst (September bis November):.

Der Herbst neigt dazu, die wachstumsmäßigen Bedingungen wieder normal zu machen. Da die Werft bereit ist, wieder zu wachsen, braucht sie Nährstoffe, um den Wachstumsprozess zu unterstützen. Dies hilft ihm, sich von Sommerschäden zu erholen. Winterwache Herbsthof Lebensmittel wird empfohlen, wie es Stickstoffspeicher erhöht und verbessert Wurzeln in Vorbereitung auf den frühen Frühling.

Schlussfolgerung.

Wenn Sie wirklich von einem Bild perfekten Rasen träumen und wünschen, dass es materialisieren, werden Sie einige Anstrengungen zu setzen, natürlich.

Die Einhaltung des Konzepts der Düngung Ihres Rasens wird Ihnen in vielerlei Hinsicht zugute kommen, die Option könnte künstlicher oder organischer Dünger sein. Beide bieten Ergebnisse in ihrer eigenen Methode.

Die gemeinsamen Ergebnisse aus einer ganzen Reihe von Düngemitteln erhalten sind, sie können Unkraut beseitigen, schädliche Fehler und bietet andere Bug-Control-Unterstützung, die hilft, es ausgezeichnet aussehen, um Augen.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments