Beste Thermokomposter Test 2021

Wohnheim-Komposter sind eine hervorragende Möglichkeit, Ihrem Küchenbereich Schrott und Hinterhofabfälle neues Leben zu bieten und gleichzeitig nährstoffreiche Bodenwechsel und Flüssigdünger für Ihren Hof und Garten zu schaffen.

Bild

Name

Marke

Preis

Graf Schnellkomposter

Graf

Graf Thermo-King Komposter

Graf

Juwel Aeroplus Thermokomposter

Juwel

Dehner Gute Wahl Thermokomposter

Dehner

Dehner Thermo Komposter

Dehner

Das wichtigste Problem für Backyard-Komposter ist es, Kinder und Tiere aus dem Mülleimer zu holen, was ein riesiges, übel riechendes Durcheinander erzeugen kann. Viele Designs sind mit einem verdrehbaren Deckel oder Verriegelungssystem ausgestattet, um dies zu vermeiden, aber nicht alle tun es. Sie werden auch nach Modellen suchen, die aus "lebensmittelsicheren" Produkten hergestellt werden, wenn Sie den Gartenkompost auf einem nahrmittelgroßen Gartenstandort verteilen wollen.

Was sind Composters?

Gartenkompostbehälter und Tumblers sind die primären Komposter, die heute angeboten werden. Sie haben einige Unterschiede in Bezug auf Stil und Funktionen, haben aber genau das gleiche Ziel, Garten-und Küchenbereich Abfall in Gartenkompost zu verwandeln.

Sie tun dies, indem sie eine Mischung aus braunen (z.B. Blättern) und grünen (z.B. Veknächtresten, Rasenschnitt) Produkten speichern, die, wenn sie feucht gehalten werden, in nährstoffreichen Kompost zerfallen. Während jede Art von Behälter dies kann, werden Komposter erstellt, um den Prozess zu beschleunigen und es im Allgemeinen viel einfacher zu machen.

Kompostierung ist viel schneller, wenn sie in der idealen Umgebung durchgeführt wird. Da ein Komposter in der Regel dunkel, feucht und eine ausgezeichnete Wärmeschutz ist, ermöglichen sie den Eingriff viel schneller als nur das Anhäufen des Abfalls in einem offenen Behälter.

Es gibt ein paar verschiedene Design-Designs, wenn es um die Auswahl eines Komposters geht: Festes, tummeln, und solche, die Würmer verwenden, um Rohstoffe zu zerschlagen. Welcher Stil Sie wählen, hängt von Ihrem Platz, Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget ab.

Stationäre Modelle sind in der Regel die preisfreundlichsten, aber Sie müssen die Mehrheit der Arbeit selbst drehen über die organische Materie zu tun, und sie neigen dazu, stinkend zu sein. Sobald sie eingerichtet sind, werden Sie nicht in der Lage sein, es schnell zu bewegen, also denken Sie gründlich über Platzierung nach. Sie können bis zu einem Jahr vor der Herstellung von funktionellem Kompost verwendet werden.

Tumbling Modelle kosten etwas mehr als grundlegende feste Variationen, aber es werden Ihnen erlauben, Gartenkompost in kürzerer Zeit und ohne die Mühe zu entwickeln, alle Ihre natürlichen Materialien manuell umzudrehen. Sie sind einfach einzurichten und sind in der Regel tragbar, so dass die Positionierung ein Kinzigtal.

Wurmbasierte Kompostierungssysteme sind ideal für den Einsatz im Inneren, da sie nicht viel produzieren, wenn es einen Geruch gibt, dennoch können Sie bestimmte Produkte wie Fleisch, Molkerei oder Zitrusfrüchte nicht kompostieren. Sie müssen auch eine bestimmte Art von Wurm (roter Wabenschweiß) zu bekommen, da die üblichen Regenwürmer für diese Funktion nicht geeignet sind.

Arten von Kompositionen

Es gibt zwei Arten von Komposters, die eine robuste Wirkung erzeugen: Behälter und Tumblers. Bins sind in der Regel die größere der beiden und sind fantastisch für diejenigen, die kompostieren wollen, ohne übermäßigen Gedanken.

Kompostbins

Kompostbehälter sind einfach eine geschlossene Alternative zum Umgang mit einem offenen Komposthaufen. Bins helfen, den Gartenkompost, den schlimmsten der Gerüche, einzudämmen und zu vermeiden, dass Insekten in Ihren Gartenkompost gelangen. Vor allem Raccoons haben eine Vorliebe für Kompost-Snacks.

Aufgrund ihrer größeren Größe und ihres stationären Stils brauchen Gartenkompostbehälter länger zu verarbeiten als Tumblers. Sie sind viel minderwertiger Unterhalt, und wenn Sie nur ein paar große Chargen Gartenkompost pro Jahr wollen, sind Behälter der richtige Weg.

Gartenkompost-Tumblers

Tumblers sind die effektivste geschlossene Containergarten-Komposttechnik. Der Vorteil der Tumblers haben mehr als Behälter ist, dass sie einen eingebauten Wendemechanismus haben, der es Ihnen ermöglicht, den Inhalt zu "stürzen." Wenn Sie sich an eine Routine halten, die regelmäßig dreht, hilft es, reichlich Kompostboden viel schneller zu produzieren.

Ihre dickeren Wände machen sie wetterbeständiger und brauchen nur vier Wochen, um eine Charge Gartenkompost zu kochen. Einige von ihnen können sogar bewegt werden, aber die größeren sind einfach so stationär wie Gartenkompostbehälter.

Hier ein kurzer Blick darauf, wie sich die beiden miteinander vergleichen:

Maßmäßig gesehen sind Komposter-Tumblers und-Behstoffe in der Regel in etwa die gleiche Größe-die zwischen 6 und 8 Quadratmetern Fläche einnimmt. Da viele Kompostbehälter einen offenen Boden enthalten, sind sie nicht mehr geschaffen, um nach dem Befüllen bewegt zu werden. Die meisten Garten-Kompost-Tumblers sind ebenfalls so konstruiert, dass sie repariert werden können, aber eine wachsende Vielfalt an Modellen umfasst nun auch Räder, die es dem Tumbler ermöglichen, an den Ort zu rollen, an dem der Kompost gereinigt wird.

Fähigkeit

Wenn es um die Kapazität geht, neigen Kompostbehälter dazu, 2 bis 3 Mal mehr natürliche Abfälle als Tumblers zu halten. Die Variation ist auf das Design von Kompost-Tumblern zurückzuführen.

Dauerhaftigkeit

Da Garten-Kompost-Tumblers in der Regel aus Bau-und Baumaterialien hergestellt werden, sind sie haltbarer als Kompostbehälter. In ihrer Konstruktion werden viel schwerere Produkte verwendet, da der Tumbler in der Lage sein muss, das gesamte Gewicht der kompostierten Produkte zu unterstützen.

Kompostierbehälter werden aus leichtem Kunststoff gefertigt, normalerweise aus einem Kunststoffharz, weil sie nicht bewegt werden müssen. Die Kehrseite bei der Verwendung dieser Materialien ist, dass sie mit der Zeit spröde werden, wenn sie den Elementen ausgesetzt werden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass der Kunststoff mit dem Alter Chips oder Brüche hat.

ausführung

Ein Garten-Kompospentumbler wird geschaffen, um den Gartenkompost "umzudrehen". Im Schnitt entwickelt sich in 6 bis 8 Wochen eine Charge Gartenkompost.

Die Verwendung eines Garten-Kompost-Tumblers ist nicht ständig einfach. Die Trommel kann am Ende ziemlich schwer werden, da immer mehr Produkte hinzugefügt werden, und größere Einheiten können zwei Handsätze benötigen, um sich zu drehen. Nachdem der Gartenkompost aber gereift ist, ist es einfacher, einen Tumbler zu räumen, als es ein Mülleimer ist. Wenn die gesamte Charge fertiggestellt ist, kann eine Schubkarre direkt unter dem Trommler geradelt und der Kompost in sie gereinigt werden.

Im Gegensatz dazu macht es der Stil der Gartenkompostbehälter für Gärtner schwierig, den Kompost zu drehen. Für diesen Faktor versuchen es viele Gartenfreunde einfach nicht einmal. Das Fehlen des Drehens führt zu weniger Belüftung, und als Ergebnis dauert es länger, bis Kompost in einem Mülleimer positioniert ist, um zu reifen. Obwohl es von der Jahreszeit abhängt, wird es in der Regel einen Kompost von 8 bis 12 Wochen brauchen, um sich in einem Mülleimer zu entwickeln.

Wenn der Gartenkompost reif ist, ist es oft schwierig, aus einem Kompostbehälter zu ziehen. Der ausgewachsene Gartenkompost liegt ganz unten im Mülleimer und wird durch das Gewicht des organischen Abfalls darauf komprimiert. Da die Verwendung einer Schaufel den Mülleimer möglicherweise beschädigen könnte, schlagen viele Hersteller vor, einen Handkeller oder einen Handspaten zu verwenden, um reife Kompost aus einem Mülleimer zu entfernen. Dieser Prozess kann mühsam und zeitaufwendig sein.

unkosten

Aufgrund der Tatsache, dass von den zusätzlichen Funktionen, die sie bieten, sind Kompost-Tumblers deutlich teurer als Kompostbehälter. In der Regel kosten Tumblers rund 30 Prozent mehr als Behälter. Der Zielkonflikt ist, dass Tumblers widerstandsfähiger und länger haltbar sind als Behälter.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments